Gefüllte Teig­ta­scherln

Zutaten: 35 dag Mehl, ½ TL Salz, ¼ l Milch, 1 EL Butter, 40 dag Austern­pilze, 1 Zwiebel, 1 Porree, Knob­lauch, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, 1 Ei, evtl. 1 Pkg. geräu­cherter Tofu oder Speck
Zubereitung: Füllung: (diese sollte kalt sein)Zwiebel fein hacken, Porree in feine Streifen schneiden, Pilze klein schneiden, Knob­lauch hacken. Die Zwiebel und Porree in Olivenöl anbraten, Pilze dazu­geben und gut anbraten. Knob­lauch und Gewürze dazu­geben, abschme­cken. Wer möchte kann klein geschnit­tenen Tofu oder Speck anbraten und zur Fülle dazu­geben. Man kann auch jedes andere Gemüse verwenden, welches man gut anbraten kann.
Teig: Mehl und Salz in einer Rühr­schüssel vermi­schen, die Milch und Butter aufko­chen lassen, dann das heiße Milch-Butter-Gemisch unter das Mehl rühren und mit dem Knet­haken verrühren. Teig zude­cken und eine halbe Stunde rasten lassen.
Teig möglichst dünn ausrollen, in Vier­ecke schneiden (ca. 10x10 cm) und die Fülle darauf verteilen. Die Ränder mit Ei bestrei­chen, gut zusam­men­drü­cken und im heißen Fett gold­gelb heraus­ba­cken.
Dazu Salat oder/​und eine Joghurtsoße (gewürzt mit Salz, Pfeffer, Senf, Knob­lauch und Zitro­nen­saft) servieren.

Bon Appétit!