Sauerkraut-Nudeln mit Rahm

„Dieses Rezept ist an Tim Mälzer angelehnt und wir haben selten so gut Sauerkraut gegessen.“

Zutaten:
für 4 Personen
10–15 dag Speck, 1 große Zwiebel (oder ½ Gemüsezwiebel)
½ kg Sauerkraut, Olivenöl, 1 EL Butter
½ EL Zucker, ca. 100 ml Suppe ca. 200 ml Schlagobers
1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer
gemahlener Kümmel, 40–50 dag kurze Nudeln (Spiralen)

Zubereitung:
Den in Streifen geschnittenen Speck in Olivenöl hellbraun braten, die geschnittene Zwiebel zugeben und mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen. Das Sauerkraut in die Pfanne geben und anbraten. Die Butter untermischen und bei mittlerer Hitze hellbraun rösten. Den Zucker untermischen und kurz karamellisieren lassen. Suppe und Schlagobers zugeben und aufkochen. 

Speck-Zwiebel-Mischung unterrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die geschnittene Petersilie untermischen und mit den gekochten Nudeln servieren.

Tipp von Susi: „Sauerkraut in Butter hellbraun anbraten, mit Zucker karamellisieren, mit einem Schuss Schlagobers verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen – dies ist eine wunderbare Beilage zu Fleischspeisen und schmeckt erfrischend anders.“