Süß-Saurer Kürbis

Zutaten:
Hokkaido Kürbis (schälen und würfelig schneiden), Gemü­se­zwiebel geschnitten, Knob­lauch gehackt, Salz, Zucker, Olivenöl, Essig
Zubereitung:
Das Olivenöl (ca. 1 cm) in einer Pfanne erwärmen und den geschnit­tenen Zwiebel braten. Nach einigen Minuten den Kürbis und den Knob­lauch dazu­geben und mitbraten. Wenn der Kürbis etwas weich ist, mit einem guten Schuss Essig ablö­schen und mit Zucker und Salz würzen. Etwas durch­kö­cheln lassen und abschme­cken.

In ein verschließ­bares Gefäß geben und im Kühl­schrank durch­ziehen lassen. Danach noch einmal abschme­cken.
Dieses Gemüse passt sehr gut zu einer Jause und ist auch gut haltbar.
Salat aus Baby­spinat
Dieser Salat ist einmal eine andere Spinat­va­ri­ante.
Zutaten:
Baby­spinat, dunkler Balsa­mi­coessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer, geho­belten Parmesan. Evtl. getrock­nete Para­deiser und/​oder gebra­tene Pilze

Zubereitung:
Spinat waschen und mit Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer mari­nieren. Darüber geho­belten Parmesan geben.
Der Salat kann mit getrock­neten Para­deiser oder gebra­tenen Pilzen verfei­nert werden.
Dazu passt sehr gut frisches Weiß­brot