Gefüllte Teigtascherl

Zutaten:
für 4 - 5 Personen – als Hauptspeise

35 dag Mehl, ½ TL Salz, ¼ l Milch
1 EL Butter, 25–30 dag Austernpilze
1 Zwiebel, 1 kleiner Porree, Knoblauch
Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian
10 dag fein geschnittener Speck oder Tofu, 1 Ei

Zubereitung:
Zwiebel fein hacken, Porree in feine Streifen schneiden, Pilze klein schneiden, Knoblauch hacken. Zwiebel und Porree in Olivenöl anbraten, Pilze dazugeben und gut anbraten. Mit Knoblauch und Gewürzen abschmecken. Wer möchte kann klein geschnittenen Tofu oder Speck anbraten und der Fülle beifügen.
Man kann auch jedes andere Gemüse verwenden, welches man gut anbraten kann.

Mehl und Salz in einer Rührschüssel vermischen, die Milch und Butter aufkochen lassen, dann das heiße Milch-Butter-Gemisch unter das Mehl geben und mit dem Knethaken verrühren. Teig zudecken und eine halbe Stunde rasten lassen. Den Teig möglichst dünn ausrollen, in Vierecke schneiden (ca. 10 x 10 cm) und die Fülle darauf verteilen. Die Ränder mit Ei bestreichen, gut zusammendrücken und im heißen Fett goldgelb herausbacken.

Tipp von Susi: „Dies eignet sich sehr gut als Fingerfood und ist bei Zusammenkünften sicher ein Hit!“